Reiseführer in Vietnam


Informationen für Reise nach Vietnam

 

Adressen der vietnamesischen Botschaften auf der Welt

Klicken Sie hier

Internationale Flüge

Klicken Sie hier

Wetter

Vietnam gehört zu zwei verschiedenen Klimazonen, der tropischen und Subtropischen Zone. Vietnam ist ein Reiseziel für das ganze Jahr geeignet : Während ein Teil Vietnams bewölkt und regnerisch ist, ist der andere Teile des Jahres sonnig und warm.

Nordvietnam hat in der Regel 4 Jahreszeiten, Zentral- und Südvietnam haben 2: die Regenzeit und die Trockenzeit. Hitze und eine hohe Luftfeuchtigkeit sind typische Wetter bedingungen in Vietnam.

Das Wetter spielt eine entscheindende Rolle für Ihre Reiseplanung. Weil es in Vietnam verschiedene klimatische Zonen gibt, kann das Wetter signifikant zwischen dem Norden und dem Süden wechseln. Folgende Karte zeigt die durschnittliche niedrigste/ höchste Temperatur i n Grad Celsius im Monat und der durschnittliche Regenfall in Millimeter. Unten finden Sie die Karte und unsere empfohlene L iste für Ihre Reise zeit .

Klicken Sie hier, um Wetterkarte in Vietnam zu sehen

Kleidung

Leichte, komfortable und pflegeleichte Kleidung ist sehr empfohlen. Der Winter in Hanoi und die Regenzeit in Zentralvietnam können kühle Temperaturen mit sich bringen , daher sollten Sie Pullover oder eine leichte Jacke mitbringen. Wanderschuhe und Sandalen, die einfach abgenommen werden können, sind sehr empfohlen, vor allem wenn Sie einen Tempel oder ein Haus besuchen. Vergewissern Sie sich, dass Sie entsprechende Kleidung für einen Besuch in einem Tempel oder einer Pagode haben . Z um Beispiel ein Bluse und eine lange Hose. Sie sollten kein Kleid, Shorts,

 

Was Sie einpacken müssen

In Vietnam kleidet man sich locker, verglichen mit westlichen Standard, obwohl die Menschen hier auch dazu neigen, ihre schönste Kleidung am Son n tag zu tragen. Einfache Kleidung und Freizeitkeidung sind daher passend für fast allen Anlässe.

Wegen der Hitze und der Luftf euchtigkeit i n Südvietnam, vor allem H o Chi Minh Stadt, sind leichte und schnell trock nende Kleidung die beste Wahl . Das Wetter in den Hochländern in Nord- und Zentralvietnam ist kalt genug für einen Pullover oder eine leichte Jacke . Sie brauchen aber keine Winterkleidung in den Hochländer n im Norden Vietnams .

Wenn Sie an keine n Trekking-Touren teilnehmen, sind Sandalen und leichte S chuhe ausreichend . Wenn Trekking -Touren zu Ihrem Reiseprogramm gehör en , dann brauchen Sie auch richtige Trekkingschuhe.

 

Essen/ Küche

Die vietnamesische Küche ist ausgezeichnet. Reis und Nudeln sind Grundnahrungsmittel in Vietnam und werden mit aromatischen Zutaten und frischen Gewürzen garniert. Fisch, Hähnchen und/ oder Schweinefleisch mit gekochte n Gemüse und Reis bilden eine typische Mahlzeit in Vietnam .

Asiatische und europäische Speisen sind überall im Land verfügbar.

 

Getränke

Es ist nicht empfohlen Leitungswasser zu trinken oder Eis in die Getränke z u tun . Tafelwasser ist überall verfügbar, aber vergessen Sie ni e das Siegel zu prüfen, um eine mögliche M ischung von Getränken zu entdecken. Sie sollten mindesten 1,5 liter Trinkw asser jeden Tag zu sich nehmen . Diese Menge sollte erhört werden, wenn die Temperatur steigen oder Sie körperlichen Aktivitäten nachgehen.

Vietnamesischer Kaffee ist meistens stark, hat ein besonderes Aroma und einen besonderen Geschmack. Der Kaffee wird normalerweise in einer kleinen Tasse mit einem Einsatz und zusätzlichem warmen Wasser in einer Karaffe serviert. Wenn der Einsatz leer ist, füllen Sie Ihn mit Wasser aus der Karaffe auf, bis Sie die notwendige Menge für Ihren Kaffee haben. Kondensmilch wird als Süßstoff und Aufheller hinzugefügt, weil es kaum möglich ist Frischmilch in großen Städten zu finden.

Bier ist fast überall verfügbar. Die meisten Lokale bieten einheimische und importierte Marken an. Es gibt 2 Typen von Fassbier: Bier Hoi oder Bia Tuoi. Bier Hoi kann man auf der Straßen finden und wird direkt aus dem Fass serviert. Vietnamesen trinken Bier oft mit Eis. Bier Tuoi findet man in Bars und Restaurants. Dies wird gekühlt und unter Druck aus dem Fass auf die gebräulichere Art und Weise serviert.

 

VISUMSPFLICHT

Zur Einreise in Vietnam ist ein Visum erforderlich. Ein Touristenvisum für Vietnam kann bei jeder vietnamesischen Botschaft oder bei jedem vietnamesischen Konsulat beschafft werden. Das Visum ist 30 Tage gültig und kann bei uns in Vietnam verlängert werden.

Wenn Sie eine Reise bei uns buchen, www.luxurytravelvietnam.com , können wir Ihnen bei der Genehmigung des Visums zu geringen Kosten verhelfen . Das Verfahren ist wie folgt :

Wir brauchen die Details von Ihrem Pass, Ihrer Ankuft und Abreise, bis spätestens 14 Tage vor der Ankunft in Vietnam.

www.luxurytravelvietnam.com schickt dem Migrationsamt diese Details zu .

Die Einreisebehörde meldet sich bei www.luxurytravelvietnam.com , sobald die Genehmigung des Visums erfolgt ist und sendet der Botschaft oder dem Konsulat im Aufenthaltsort des Besuchers ein Fax/ Telex der Genehmigung zu.

www.luxurytravelvietnam.com sendet dem Agenten oder dem Reisenden direkt eine Kopie der Genehmigung.

Besucher müssen in die jeweilige vietnamesische Botschaft oder in das jeweilige vietnamesische Konsulat gehen, um das Visum zu bekommen und um die Visumsgebühr zu bezahlen.

 

Anmerkung:

Bürger aus ASEAN-Ländern, Skandinavischen Ländern, Japan und Südkorea sind v on der Visumpflicht befreit .

Besucher können ein Visum bei der Ankunft in Vietnam bekommen. Wir können dies für Sie arrangieren, sodass Sie Ihr Visum bei der Ankuft auf dem Tan Son Nhat Flughafen , Ho Chi Minh Stadt , auf dem Flughafen von Danang oder dem Noi Bai Flughafen in Hanoi erhalten. Das Visum wird bei uns beantragt, 75$ für ein dringliches Visum (3 Tage vor der Ankunft) oder 50$ für ein normales Visum. Für beide sind jeweils 2 Passfotos erforderlich.

Bitte geben Sie uns folgende Informationen an, damit wir Ihr Visum beantragen können:

1. Name wie im Pass
2. Pass n u m mer
3. Geburtsdatum
4. Staatsangehörigkeit
5. Ankunftsdatum
6. Flugnummer und Ankunftszeit
7. Ihr Fax-Nummer oder E-Mail Adresse, zu der wir Ihnen das Visum weiterleiten können

Wenn wir alle oben genannten Informationen erhalten haben, werden wir das Visum beantragen und innerhalb von 3 Arbeitstagen bestätigt bekommen.

 

Ankunft in Vietnam

Alle Besucher müssen eine Einreisekarte / Aus reise skarte ausfüllen. Diese sollten Sie mit Ihrem Pass und dem Visum an den Beamten der Einwanderungsbehörde beim Ein reise spunkt abgegeben. Die Ausreisekarte wird abgerissen und dem Besucher zurückgegeben. Besucher sollten diese bis zur Abreise aufbewahren. Es ist eine gute Idee, diese in Ihrem Pass auf der Seite mit Visumsstempel aufzubewahren.

 

Zollverfahren

Alle Besucher müssen ein Zollabfertigunsformular ausfüllen. Die Kopie und das Original werden gestempelt. Die Zöllner werden das Original erhalten und die Kopie (das sogenannt e gelbe Papier) wird dem Besucher zurückgegeben, der dieses bei der Abreise vorzeigen müssen.

Dies Formulare werden an Sie auf Ihrem Flug nach Vietnam ausgehändigt. Für alle Formulare ist Ihre Kontakt-Adresse in Vietnam notwendig.

 

Abflugsteuer

Es gibt ein internationale Abflugsteuer von 14 USD für Flüge von Saigon aus und von 14 USD für Flüge von Hanoi aus. Inländische Abflugsteuern sind in den Flugkosten mit einberechnet.

 

Hinweg und Rückweg

Der Tan Son Nhat Flughafen in Ho Chi Minh Stadt (Saigon) ist der betriebsamste in Vietnam, gefolgt von dem Noi Bai Flughafen in Hanoi . Einige der internationalen Flüge sind auch von Danang aus möglich. Singap ur , Hongkong und Bangkok haben grundsätzlich gute Umsteige möglichkeiten für Flüge nach Vietnam. Es ist auch möglich, direkt aus vielen größeren asiatischen und auch aus europäischen Städten, sowie einigen amerikanischen und australischen Städten nach Vietnam zu fliegen Es gibt eine internationale Abflugsteuer von 14 USD für Flüge von Saigon aus und von 14 USD für Flüge von Hanoi aus. Dies kann man in Vietnam Dong oder US Dollar bezahlen.

Zur Zeit gibt es 6 Grenzübergänge für Touristen nach Vietnam, aber bald werden mehr eröffnet. Alle Grenzübergänge haben eine starke Überwachung und erfordern " Einwanderungsgebühren ".

Aus und nach China ist es sehr gebräulich, die Grenze an dem Freundschafts-Pass oder Dong Dang zu überqueren. Dies können Sie 20 km nördlich von Lang Son im Nordosten Vietnams tun. Dort können Sie die Grenze überschreiten, um nach oder von Namning zu kommen. Es gibt einen internationalen Zug, der zweimal in der Woche zwischen Peking und Hanoi fährt, dieser Zug hält auch an dem Freundschaft- Pass . Ein anderer bekannter Grenzüberg a ng mit China ist bei Lao Cai (bei Sapa) im Nordwesten Vietnams. Dieser Grenzübergang befindet sich an der Eisenbahnlinie zwischen Hanoi und Kunming in der Yunnan Provinz von China. Darüber hinaus gibt es auch noch einen Grenzüberg a ng in Mong Cai in der Quang Ninh Provinz, dieser wird aber nur selten genutzt.

Es ist möglich, von Laos durch den Grenzübergang Lao Bao in Zentralvietnam einzureisen. Es gibt einen internationalen Bus aus Danang nach Savannakhet (Laos). Ein anderer Zugang is t über den Keo Nua Pass bei Cau Treo, westlich von Vinh.

Der einzige Zugang nach Kambodscha ist via Moc Bai; ein internationaler Bus verbindet Phnom Penh mit Ho Chi Minh Stadt .

 

Umwelt

Vietnam grenzt an Kambodscha, Laos und China und erstreckt sich über 1650km entlang der östlichen Küste der Indochinesischen Halbinsel . Es gibt zwei Haupt a nbaugebiete für Lebensmittel, eins im Roten Fluss-Delta ( ca. 15000 km 2 ) im Norden u nd das Mekong - Delta ( ca. 40000 km 2 ) i m Süden . D rei Viertel des Landes sind gebirgig und hügelig . Der höchste Berg in Vietnam ist der Fansipan ( 3143 m ) im Nordwesten des Landes.

Vietnam besteht aus Flachland, gemäßigten Hochebenen und hohen G ipfeln. Obwohl Vietnam eine reichhaltige Tierwelt hat, verfällt diese sehr schnell wegen der Umweltz erstörung und der illegalen jagt. Weniger als 20% des Landes sind noch bewaldet, was auf Raubbau und Brandrodung sowie exzessive Plünderung zurückzuführen ist. Zur Fauna gehören Elefanten, Nashörner, Tiger, Leoparden, Schwarzbären, Stumpfnasenaffe n, Krokodile und Schildkröten .

Vietnam hat über 10 Nationalpark: Die bekanntesten sind der Cat Ba , Ba Be See und der Cuc Phuong N ational p ark i m Norden, der Bach Ma National p ark in zentral Vietnam und der Nam Cat Tien National p ark i m Süden des Landes. Um eine ökologische und hydrologische Katastrophe zu vermeidern, plant die Regierung tausende Quadratkilometer Wald als Schutzfläche auszuweisen und 87 neue Nationalparks und Naturschutzgebiete zu schaffen.

Obwohl Vietnam in einer tropischen Zone liegt, unterscheiden sich die lokalen Wetterbedingungen. Es kann einen frostigen Winter in weiten Teilen im Norden geben oder das ganze Jahr über stetig warm sein wie im M ekong Delta . Auf Meereshöhe beträgt die durchschnittliche Jahrestemperatur zirka 27 0 C im Süden und zirka 21 0 C im Norden.

 

MENSCHEN

Die meisten Menschen der Bevölkerung gehören zu den ethinischen Gruppen der Viet- oder der Kinh- (87%), die die vietnamesische Sprache sprechen. Die Minderheiten umfassen 54 unterschiedliche ethnische Bergvölker, die meistens in den Bergregionen des Südens, dem Zentralen Hochland und im Norden leben. Die bekanntesten Gruppen sind die Tay, die Hmong, die Zao, die White and Black- Thai, die Muong ( alle grundsätzlich im Norden ) u nd die Hoa und die Khmer ( i m Süden) .

 

SPRACHE

Die nationale Sprache ist Vietnamesisch. Sie ist klanglich und einsilbig. Das bedeutet, die Bedeutungen des Wortes ändert sich je nach ausgesprochen er Tonhöhe. Die Akzente und einige Worte sind ganz unterschiedlich zwischen den drei Regionen Nord -, Mittel- und Südvietnam .

Statt Russisch wird heutzutage Englisch, Französisch oder Chinesisch gelernt und gesprochen.

 

FEIERTAGE

Der wichtigste und meist gefeierte Feiertag des Jahres ist Tet , das chinesische Mondneujahrsfest , das mit dem Zyklus des Mondes zusammenfällt . Diese Feier findet in der Regel Ende Januar oder Anfang Februar statt und dauert offiziell drei Tage , obwohl viele Geschäfte eine ganze Woche geschlossen sind . Weitere wichtige Feiertage sind der Befreiungstag von Saigon ( 30. April), der Internationale Tag der Arbeit (1. Mai ) und der Nationalfeiertag von Vietnam ( 2. September).

 

GELD

Die offizielle Währung ist Dong (VND) und diese ist nicht konvertierbar . Es gibt Münzen im Wert von 200 , 1000, 5000 , die im lokalen Währungssystem verwendet werden und die Bankn oten mit einem Nennwert von 100, 200, 500, 1.000, 2.000, 5.000 , 10.000 , 20.000 , 50.000 , 100.000, 200.000 und 500.000 Dong .

US-Dollar werden von fast allen Geschäften und Restaurants akzeptiert . Reiseschecks können Sie bei authorisierten Wechselstuben und Banken durch die Vorlage Ihres Reisepasses eintauschen. Normalerweise fällt dann eine Transaktionsgebühr zwischen 2% und 5% an. Visa und MasterCard werden in allen größeren Hotels und Restaurants akzeptiert. Der Preis wird immer in USD angegeben, daher sollten Sie zuerst den Umtauschkurs prüfen, wenn Sie in Dong bezahlen wollen.

Geldautomaten sind in den großen Städten wie Hanoi , Halong, Haiphong , Hue , Danang, Nha Trang und Saigon überall verfügbar.

Zum Zeitpunkt der Redaktion entspricht 1 USD zirka 21.000 Dong und 1 Euro zirka 30.000 Dong.

 

GESUNDHEIT

Es sind keine Impfungen offiziell von den vietnamesischen Behörden vorgeschrieben. Jedoch sollten Sie eine Immunisierung gegen Cholera, Hepatitis, Typhus, Tetanus, Polio und Japanische Enzephalitis vornehmen. Bitte konsultieren Sie Ihren Arzt für weitere medizinische Beratungen.

Sie sollten ein Verbandkasten mitnehmen, der auch Tabletten gegen D urchfall und Rehydrations Salze enthält . Der medizinische Standard außerhalb Hanoi und Saigon ist niedriger als in westlichen Ländern.

 

KOMMUNIKATION UND ÖFFNUNGSZEITEN

Vietnam ist 7 Stunden der GMT, also 6 Stunden Deutschland voraus und es gibt hier auch keine Sommerzeit oder Winterzeit.

 

Mobilfunk

Die Kommunikationsgebühren in Vietnam sind hoch aber tadellos. Sie können hier eine Pre-Paid Karten für Ihr Handy nutzen. Eine Sim-Karte kostet etwa 15 USD. Pre-paid Karten kosten 100 000, 300 000 and 500 000 VND .

Der beste Internationale Tarif gibt es bei den Postämtern, die gebührenpflichtige Anrufe und F ax - Diensleitsung anbieten. Die zentralen Postämter in Hanoi, Saigon und Hue akzeptieren auch Telefonkarten von verschiedenen internationalen Telekommunikationsfirmen. Es ist unmöglich, Collect-calls ( R-Gespräche ) aus Vietnam zu machen.

Für niedrigere Kosten wählen Sie einfach 171+00+ gewünschte Nummer.

 

Internet

Internet und E-Mail sind leicht verfügbar in den meisten großen Plätzen im ganzen Land. Einige Hotels bieten auch diese Dienstleistung an und es gibt viele Internet Cafes in den großen Städten. Die Geschwindigkeit der Internetverbindung ist aber von der Tageszeit abhängig . Durchschnittliche Kosten für Nutzung des Internets belaufen sich auf rund 4.000 VND pro Stunde in Cybercafes .

Einige Hotels für Geschäftsreisende in Hanoi und Saigon sind mit High-Speed Internet Zugang im Business-Center und im Gästezimmer ausgestattet.

 

Geschäftszeiten

Staatliche Büros und Banken sind Montag bis Freitag geöffnet. Die Banken sind ab 15:30 nachmittags geschlossen. Wenn Sie ein staatliches Büro besuchen müssen, kommen Sie nicht in der Mittagspause, die normalerweise 1 bis 2 Studen andauert. Die Postämter sind an 7 Tagen in der Woche geöffnet.

Die meisten Geschäfte sind bis um 21:00 Uhr geöffnet. Imbiss e un d Bars sind bis Mitternacht geöffnet, aber einige neue Nachtklubs in Hanoi and Saigon sind auch noch bis in die frühen Morgenstunden geöffnet .

 

SHOPPING

Souvenirs in Vietnam umfassen Lackarbeiten, Seide, Hüte, Holzschnitzereien, Stoffe von Bergstämmen und Handarbeiten, Stickereien, Marmor, Keramik, Silberschmuck, antike Uhren und Gemälde. Ho Chi Minh Stadt und Hanoi haben die beste Auswahl zum Shoppen. Hoi An in Zentralvietnam gilt auch als ein sehr guter Platz, wenn Sie Geschäfte suchen.

 

STROM

Das nationale Elektrizitätssystem hat eine Spannung von 220 V olt . Als Stecker können Sie entweder runde Zweistift-Steckdosen oder Flachstecker benutzen . Bitte beachten Sie, wenn Sie Elektrogeräte , Laptops oder Computer benutzen, weil es Stromschwankungen und häufige Stromausfälle gibt.

 

TRINKGELDER

Trinkgelder für gute Dienstleistungen ist nicht erwartet, aber immer geschätzt in diesen Entwicklungsländern. Es ist nicht zwingend üblich, am Ende einer Reise dem Reiseleiter und dem Fahrer Trinkgeld zu geben. Träger in einem Hotel und am Bahnhof sollten man auch ein Trinkgeld geben.

 

ETIKETTE

Vietnamesen sind sehr freundlich, höflich, großzügig und werden alle Anstrengungen unternehmen, um ausländischen Gästen den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu machen. Zum Beispiel, die meisten Cafés und Restaurants haben Messer und Gabeln sowie Essstäbchen. Seien Sie nicht überrascht, wenn Sie in der Stadt und auf dem Land eingeladen werden, um die Familie von jemandem, den Sie gerade erst kennengelernt haben, zu treffen. Diese Erfahrungen werden Ihren Besuch von Vietnam nur bereichern.

Von der simplen Kleidung der Landwirte auf den Reisfelder zu Geschäftsanz ü g en wie im Westen. Vietnamesen sind mit Ihrer Kleidung sehr konservativ. Es ist geduldet, dass Besucher Shorts tragen, es sei denn, wenn Sie in kulturell sensible Bereiche eintretten möchten, wie Pagoden oder Tempel . Bitte vergessen Sie nicht: Obwohl Menschen tolerant sind, können Sie auch wertend sein.....!!

Unglücklicherweise können Sie Gastfreundlichkeit nicht überall erwarten. Sie können auch Probleme mit Diebstahl und Taschendiebstahl erfahren, vor allem in Ho Chi Minh Stadt (Saigon) u nd in Nha Trang . In anderen Gebieten, besonders im Norden, werden diese Aktivitäten weniger beobachtet. Darüber hinaus müssen Sie nicht paranoid sein, aber behalten Sie Ihr Umfeld im Auge. Unten finden Sie noch eine Liste von Verboten und Geboten . Damit können Sie soziale Taboos während der Reise vermeiden. Nehmen Sie diese Ratschläge an und Sie werden mit einer bereichernden Erfahrung für Ihr Leben belohnt.

 

Kamerafilme

Es ist möglich, Filme in ganzen Land zu kaufen: Fuji, Kodak and Konica 100, 200 & 400 ISO F ilm e sind einige der profession e l len S tandard s. Trotzdem ist es empfohlen, spezialisiert e Filme selber mitzubringen.

Lithiumbatterien können Sie in Hanoi einfach kaufen. Wenn Ihre Batterien schnell schwach werden, sollten Sie Ersatzbatterie mitbringen.

 

FOTOGRAFIE

Es ist verboten, Militäranlagen und Personal , Flughäfen , Polizeigebäude und Personal, usw. zu fotografieren. Wenn Sie Fotos von lokalen Bewohnern machen, vor allem von alten Menschen, ist es ganz höflich, zuerst um Ihre Erlaubis zu fragen und Ihre Wünsch zu respektieren. Wir empfehlen Ihnen, Fotos in Vietnam zum geringen Preis aber hoher Qualität machen zu lassen.

 

EMPFOHLE BÜCHER

LONELY PLANET REISEHANDBUCH : das umfangreiche Buch über Vietnam .

ROUGH GUIDE, VIETNAM : Die Rough Guide Veröffentlichungen sind leicht verständliche Bücher, mit nützlichen Informationen. Das Buch ist eine unschätzbar e Hilfe, wenn Sie nach Vietnam kommen, ob alleine oder auch in einer Gruppe.

FOOTPRINT VIETNAM HANDB UCH: Das Bucht bietet Informationen über die vietnamesische Kultur, die Geschichte und das Sozialeleben im Allgemeinen an. Es bietet einen umfangreiche n Hintergrund für jeden, der sich Gedanken über eine Reise nach Vietnam macht.

INSIGHT GUIDE VIETNAM : Dieses Buch beinhalt ausgezeichnete Fotografien und gute direkte Reiseerfahrungen, sowie klare und umfassende Informationen über die vietnamesische Kultur.


VIETNAM, A HISTORY : Eine faszinierende und allumfassende Geschichte Vietnams, mit dem der Autor Stanley Karnow i m Jahr 1983 den P ullitzer Preis gewonnen hat.

A BRIGHT SHINING LIE : ist der Pullitzer -Preis von Neil Sheehan . Es geht in diesem Buch um die Karriere des US- Leutnant s John Paul Vann , die in 10 Jahren gegen Vietcong, korrupte Führungskräfte in Saigons und letztlich gegen die amerikanischen Hiearchien kämpft .

DISPATCHES : Das Buch ist ein sinnvoller Bericht über Erfahrungen von einem Mann während des amerikanischen Krieges. Der Autor Michael Herr war ein ehemaliger Kriegsberichterstatter während des Krieges.

A RIVER'S TALE, A YEAR ON THE MEKONG : Eine ausgezeichnete Geschichte von Touristen mit Zwischenfällen, Humor und Chrakteren aus dem wirklichen Leben. Das ist der persönliche Reisebericht von Edward Gargan über seiner Reise von 4500 km entlang des Mekong Flusses.

THREE MOONS IN VIETNAM : Obwohl das Buch schon fast vor über einem Jahrzehnt geschrieben wurde, ist es eines der witzigsten und aufschlussreichsten Bücher über Reisen nach Vietnam. Die Autorin, Maria Coffey, bemüht sich, um die Schwierigkeiten im Verkehr Saigons zu berichten, wie sie lokale Fischerboote und klapprigen Fahrräder überwindet. Doch bleiben ihr Sinn für Humor und vor allem ihre Leidenschaft für das Land gleich.

THE SORROW OF WAR : Eine grauenvolle Erzählung über die amerikanische Geschichte a us der Perspektive eines ehemaligen Soldaten aus Nordvietnam. Die wahre Geschichte von Bao Ninh ist mit Gefühlen gefüllt und betont die Sinnlosigkeit sowie den Verlust dieses Krieges.

RIVER OF TIME : Nach dem Autor J.G.Ballard : Das mächtige und bewegende Buch von Jon Swain geht weiter als meine bisher gelesenen Bücher hinsichtlicht der Erzählung der Attraktionen von Indochina und seiner traurigen Konflikte." Als Liebesbrief an sein Lieblingsland und auch als Selbstanalyse auf diese unsentimentale Weise ist das Buch nicht nur ein Augenzeugenbericht von schmerzhaften und manchmal widerlich en Ereignissen sondern auch eine poetische Meditation über diesen mysteriös en Aufruf von Krieg und Tod.

Joomla SEF URLs by Artio

Sprache wählen English  French  German  Spanish Italienisch